Trauerliteratur

Hilfreiche Literatur

Trauer ist eine starke Emotion. In manchen Fällen kann es hilfreich sein zu erfahren, dass man mit seinem Leid und den Verlustgefühlen nicht allein ist. Manchmal ist der Rat von Trauerexperten hilfreich, die in unzähligen Büchern ihr Wissen weitergeben.

Ich möchte Ihnen eine kleine Auswahl an Tipps für Trauerliteratur an die Hand geben:

Für Erwachsene

  • Elisabeth Kübler-Ross - Dem Leben neu vertrauen: Den Sinn des Trauerns durch fünf Stadien des Verlusts finden
  • Janice Harris Lord - Nicht einmal ein Abschiedswort. Trauer nach einem unerwarteten Todesfall
  • Anselm Grün - Womit habe ich das verdient?: Die unverständliche Gerechtigkeit Gottes
  • Siegfried Völlger - Überlass es der Zeit: Gedichte für Trauernde, Worte zum Trost

Für Kinder

  • Stefan Weidelich - Der Himmel ist ein schöner Ort: Kinderbuch über Tod, Trauer und Abschied
  • Antonie Schneider und Betina Gotzen-Beek - Ein Himmel für Oma: Ein Bilderbuch über das Sterben und den Tod
  • Celina del Amo und Heinz Grundel - Die Regenbogenbrücke: Ein kleiner Hase in Trauer
  • Amelie Fried - Hat Opa einen Anzug an?